Praxisschwerpunkte

Kardiologische Untersuchungen

24-Std-Blutdruckmessung

Viele Menschen haben bei Aufregung höheren Blutdruck, z.B. in der Arztpraxis ("Weißkitteleffekt"), meist aber nicht. Hier kann die Blutdruckmessung über 24 Stunden die Gewöhnung an die Meßsituation und dann die durchschnittlichen Werte feststellen und zeigen.

Dazu pumpt das Gerät in regelmäßigen Abständen die Armmanschette auf und mißt. Dabei sollten Sie dann den Arm ruhig halten. Bitte führen Sie das Protokoll, damit zu ersehen ist, bei welchen Alltagssituationen Sie welchen Blutdruck haben und notieren Sie Ihre Medikation.
Je höher Ihr Blutdruck ist, desto lästiger ist die Untersuchung wegen des wiederholten und dann kräftigen Manschettendruckes auf den Oberarm.
Bei viel zu hohen Werten wie 220/120 mmHg sollte man lieber erst den Blutdruck behandeln, ehe man diese Messung macht. Sonst wird es unzumutbar schmerzend wegen des erforderlichen Kompressionsdruckes (Der Druck muß höher als der Blutdruck sein, damit die Oberarmarterie zugepreßt ist.). Hier würden Sie also leiblich spüren, wie schlimm solch hoher Druck auf Ihren Gefäßen lastet.
Besser ist die Verifizierung bei tieferen Werten. Hier ist auch erkennbar, ob die Medikation zu allen Tag/Nachtzeiten ausreichend wirksam ist.

Auch dieses Gerät ist nicht wasserdicht. Sie können die Manschette selbst an- und ablegen. So empfiehlt sich das Duschen zwischen den Meßintervallen, dann geht kein Meßzeitpunkt verloren. Auch hier bitten wir um pünktliche Rückgabe.

Pro Tag kann nur ein Patient pro Gerät untersucht werden.

zurück

Schwerpunktpraxis Diabetes und Kardiologie

Waidmannsluster Damm 41
13509 Berlin-Tegel

Tel: 030 433 80 03
Fax: 030 434 90 404

Offene Sprechstunden:
(ohne Terminvereinbarung)

Mo, Di, Do: 8-12 Uhr
  14-18 Uhr
Fr: 8-12 Uhr
  ab 14 Uhr n.V.

weitere Termine nach Vereinbarung

An jedem zweiten und jedem letzten Mittwoch im Monat ist die Praxis geschlossen!

Telefonsprechstunde:

Mo bis Fr: 13-14 Uhr

Hier finden Sie uns:

Lageplan

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahn 1, S-Bahn 85 Waidmannslust
--> Bus 222

S-Bahn 8, S-Bahn 25 Tegel
--> Bus 222

U-Bahn 6 Alt-Tegel
--> Bus 222

mehr

Notfallnummer des Kassenärtzlichen Bereitschaftsdienstes: 31 00 31, Notfallnummer der Berliner Feuerwehr: 112